Energieberatung, Technologie und Vertrieb

Und das bekommen Sie: 

Gebäudethermografie:
Je ein Bild von jeder Hausseite mit entsprechender Auswertung.

Was kann man auf Wärmebildern erkennen?

Zum einen werden Wärmebrücken sichtbar, die mit bloßem Auge nicht erkannt werden können. Das sind z.B. Stahlbetonteile in der Außenwand eines unsanierten Altbaus, ungedämmte Heizkörpernischen oder eine mangelhaft angebrachte Wärmedämmung.

Prüfen Sie Ihr Gebäude während bzw. nach Sanierungsmaßnahmen, so können Wärmebrücken noch innerhalb der Gewährleistungsfrist behoben werden.

Undichte Stellen an Fenstern, Türen und anderen Bauteilen lassen sich ebenfalls mit Wärmebildaufnahmen erfassen. Diese ungewollte Dauerlüftung können Sie bei Fenstern und Türen anschließend leicht durch Erneuerung der Dichtungen beheben.

Wärmebildaufnahmen von allen Außenseiten des Gebäudes liefern zusätzlich einen energetischen Gesamteindruck des Gebäudes. Sie können sich selbst ein Bild davon machen, welche Bauteile (Fenster, Außenwände …) am schlechtesten gedämmt sind.

Auf Wunsch zusätzlich einen kostenlosen Energie-Check gemäß den Vorgaben der Initiative „Haus sanieren – profitieren“ der deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Anhand dieses Energie-Checks erhalten Sie eine grobe Abschätzung über das Energieeinsparpotenzial Ihres Hauses. Die Beurteilung der gesamten Gebäudehülle inkl. Dach, oberste Geschossdecke, Außenwand, Kellerdecke, Fenster und Anlagentechnik verschafft Ihnen einen Eindruck über den energetischen Zustand Ihres Hauses.

Zusammen mit den thermografischen Aufnahmen, erhalten Sie die notwendige Planungssicherheit, um weitergehende Maßnahmen einzuleiten. Auch hierbei stehen wir Ihnen gerne mit unserem gesamten Leistungsangebot zur Verfügung:

• Energetische Gutachten
• Maßnahmenplanung
• Wirtschaftlichkeitsberechnung
• Finanzierungs- und Fördermittelberatung
• Ausschreibungshilfe/Angebotsauswertung
• Umsetzung durch regionale Handwerker
• Energetische Baubegleitung/Bauleitung

Diese Leistungen werden erbracht über unser Kompetenznetzwerk, bestehend aus:

• unabhängigen Gebäudeenergieberatern
• seriösen Finanzierungsberatern
• erfahrenen Planungsbüros
• zuverlässigen Handwerksbetrieben

Wichtige Anmerkung: Gebäudethermografie und Energie-Check ersetzen weder den gesetzlich vorgeschriebenen Energieausweis noch ein kostenpflichtiges energetisches Gutachten.